Bild
vifabio » Dossier: IYOF 2011

Internationales Jahr der Wälder - 2011

Das Jahr 2011 wurde durch die Generalversammlung der Vereinten Nationen zum Internationalen Jahr der Wälder erklärt. Damit soll das öffentliche Bewußtsein für ein nachhaltiges Bewirtschaften, Schützen und Entwickeln von allen Waldtypen weltweit gefördert werden. vifabio stellt für Sie die wichtigsten Internetquellen zusammen.

Weitere durch die vifabio-Redaktion qualitätsgeprüfte Online-Ressourcen finden Sie über unseren Internetquellen-Führer.

IYOF 2011
www.un.org/en/events/iyof2011
Treffer 1-6 von 6 (0,01 Sekunden)
Das Projekt Wald in Not bei der DBU Naturerbe GmbH ist die Nachfolgeeinrichtung der Stiftung Wald in Not und verfolgt weiterhin deren Aufgaben und Ziele zur Erhaltung und Vermehrung des Waldes in Deutschland und zur Information der Öffentlichkeit über den Wald und seine Probleme. (Die Stiftung Wald in ... [Information des Anbieters, verändert]
www.wald-in-not.de/frames/start.html
Viele Wälder entsprechen heute noch nicht den Grundsätzen der naturnahen Waldwirtschaft. Sie sollen daher nach und nach verändert werden, oder "umgebaut", wie es in der Fachsprache heißt. Der "Waldumbau" ist eines der größten Projekte in der Geschichte der deutschen Forstwirtschaft. Um zu erkunden, wie ... [Information des Anbieters]
www.zukunftswald.de/
Auf dieser Website werden die verschiedensten Angebote für Waldpädagogik deutschlandweit vorgestellt. Eltern, Lehrer und Erzieher finden hier verschiedenste Angebote, die jeweils zusammen mit Förstern ausgearbeitet und durchgeführt werden. Waldpädagogik ist waldbezogene Umweltbildung. Sie umfasst die ... [Information des Anbieters, verändert]
www.waldpaedagogik.org/
Eikes Baumschule ist eine Laubbaum-Bestimmungshilfe für Schülerinnen und Schüler ab Klassenstufe 3. Eichhörnchen Eike leitet durch einen leicht verständlichen Bestimmungsweg. Im Bestimmungsschlüssel-Bausatz können Sie kostenlos und automatisch einen Bestimmungsschlüssel maßschneidern: Für jedes Areal - ... [Information des Anbieters, verändert]
baum.bio-div.de/
Der deutsche Wald stirbt – seit nunmehr 25 Jahren. Zumindest in der öffentlichen Debatte wird das Sterben in immer neuen Variationen diskutiert, während in der Forstwissenschaft das ‚sogenannte Waldsterben’ inzwischen überwiegend als Medienphänomen wahrgenommen wird. Kaum jedoch gerät in den Blick, wie ... [Information des Anbieters]
www.waldsterben.uni-freiburg.de/
Deutschland ist zu fast einem Drittel bewaldet - 11,1 Millionen Hektar groß ist unsere Waldfläche. Eigentlich würde bei uns von Natur aus vor allem Laubwald wachsen. Die jahrhunderte lange Bewirtschaftung der Wälder und die Gestaltung nach den Ansprüchen der verschiedenen Nutzergenerationen hat aber dazu ... [Information des Anbieters]
www.bundeswaldinventur.de/
Sie vermissen wichtige Internetquellen? Schicken Sie uns Ihre Vorschläge. Webseite vorschlagen