Vollanzeige:
Archie Carr Center for Sea Turtle Research
Titel: Archie Carr Center for Sea Turtle Research
Titel Kurzform: ACCSTR
Titel alternativ: Archie Carr Center for Sea Turtle Research - University of Florida
Identifier: http://accstr.ufl.edu/
Autor: University of Florida <Gainesville, Fla.> / ACCSTR = Archie Carr Center for Sea Turtle Research
Zusammenfassung: Meeresschildkröten sind mit immer weiter wachsenden Bedrohungen aus einer erschütternd großen Anzahl von Ursachen betroffen, so lange die menschliche Bevölkerung wächst, Küsten erschlossen und marine Lebensräume zerstört werden. Nur durch Forschung können wir die notwendigen Informationen erhalten, um dieser Bedrohung entgegen zu steuern und das Überleben dieser herrlichen Lebewesen zu sichern. Das Archie Carr Center for Sea Turtle Research (ACCSTR) an der University of Florida wurde 1986 für die Anerkennung der überragenden Leistungen und Pionierforschung des Archie Carr als Exellenzcluster durch die Universität und den Staat Florida gegründet. Seine Aufgabe ist die Durchführung von Forschung in allen Aspekten der Biologie der Meeresschildkröten, die Lehre und darüber hinaus der Schutz dieser Tiere durch Austausch dieser Forschungsergebnisse in der wissenschaftlichen Gemeinschaft, Verwaltungsbehörden, Naturschutzorganisationen in der ganzen Welt. [Information des Anbieters, übersetzt]
Zu den angebotenen Ressourcen gehört auch eine "Sea Turtle Online Bibliography" sowie ein "Email Information Network for Sea Turtle Biology and Conservation".
Thema: Reptilia (Reptilien) (597.9);
Tiere als natürliche Ressourcen (333.954)
» finde ähnliche Quellen!
Geographischer Bezug: Ozeane und Meere
Zielgruppe: Fortgeschrittene; Experten
Sprache: Englisch
Format: Website
Ressourcentyp: Weitere Hochschul- und Forschungseinrichtungen;
Thematische Websites
Zugang: frei
Letzte Änderung des Metadatensatzes: 05.11.2012
Metadatenlieferant: UBFfm
URL dieses vifabio-Datensatzes: http://www.vifabio.de/iqfBio/detail/7600
© Virtuelle Fachbibliothek Biologie (vifabio)
 Drucken Schließen