Vollanzeige:
Johann Heinrich von Thünen-Institut, Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei
Titel: Johann Heinrich von Thünen-Institut, Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei
Titel Kurzform: Thünen-Institut
Identifier: http://www.ti.bund.de/
Autor: Johann Heinrich von Thünen-Institut, Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei <Braunschweig>
Zusammenfassung: Das Johann Heinrich von Thünen-Institut (vTI) ist eines von vier Bundesforschungsinstituten im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV). Es wurde zum 01.01.2008 aus der Bundesforschungsanstalt für Fischerei, der Bundesforschungsanstalt für Forst- und Holzwirtschaft und aus Teilen der Bundesforschungsanstalt für Landwirtschaft errichtet. Das vTI erarbeitet wissenschaftliche Grundlagen als Entscheidungshilfen für die Politik der Bundesregierung und dient mit seiner anwendungsorientierten und praxisbezogenen Forschung der Entwicklung der Gesellschaft von morgen. Es forscht fachgebietsübergreifend in den Bereichen: Ökonomie (Mikro- und Makroökonomie der Land-, Forst-, Holz-, Ernährungs- und Fischwirtschaft), Technologie, stoffliche Nutzung nachwachsender Rohstoffe, Klima, Biodiversität, Ökologischer Landbau. Das vTI verfügt über 15 Fachinstitute; sein Hauptsitz ist Braunschweig. Weitere Standorte befinden sich in Hamburg, Großhansdorf, Eberswalde, Waldsieversdorf, Rostock, Cuxhaven, Ahrensburg und Trenthorst. Das vTI kooperiert national und international mit Universitäten und anderen Forschungseinrichtungen und engagiert sich in der wissenschaftlichen Ausbildung. Gemeinsam mit der Universität Hamburg wird der Studiengang Holzwirtschaft durchgeführt. Enge Kontakte bestehen auch zu den übrigen Forschungseinrichtungen im Geschäftsbereich des BMELV. [Information des Anbieters, verändert]
Das Johann Heinrich von Thünen-Institut gliedert sich in 15 Fachinstitute: Institut für Ländliche Räume (LR), Institut für Betriebswirtschaft (BW), Institut für Marktanalyse und Agrarhandelspolitik (MA), Institut für Agrartechnologie und Biosystemtechnik (AB), Institut für Biodiversität (BD), Institut für Agrarrelevante Klimaforschung (AK), Institut für Ökologischen Landbau (OEL), Institut für Holztechnologie und Holzbiologie (HTB), Institut für Ökonomie der Forst- und Holzwirtschaft (OEF), Institut für Weltforstwirtschaft (WFW), Institut für Waldökologie und Waldinventuren (WOI), Institut für Forstgenetik (FG), Institut für Seefischerei (SF), Institut für Fischereiökologie (FOE), Institut für Ostseefischerei (OSF).
Inhaltsverzeichnis: Organisation / Leitungsbereich / Fachinformationszentrum / Verwaltung / Gästehäuser / Aktuelles / Presse / Veranstaltungen / Stellenangebote / Institute / Institut für Ländliche Räume / Institut für Betriebswirtschaft / Institut für Marktanalyse und Agrarhandelspolitik / Institut für Agritechnologie und Biosystemtechnik / Institut für Biodiversität / Institut für Agrarrelevante Klimaforschung / Institut für Ökologischen Landbau / Institut für Holztechnologie und Holzbiologie / Institut für Ökonomie der Forst- und Holzwirtschaft / Institut für Weltforstwirtschaft / Institut für Waldökologie und Waldinventur / Institut für Forstgenetik / Institut für Seefischerei / Institut für Fischereiökologie / Institut für Ostseefischerei / Publikationen / Recherche / Einfache Suche / Erweiterte Suche
Thema: Forschung/statistische Methoden (570.72);
Biologische Ressourcen (333.95);
Landwirtschaft und verwandte Bereiche (630)
» finde ähnliche Quellen!
Geographischer Bezug: Mitteleuropa, Deutschland
Zielgruppe: Anfänger; Fortgeschrittene; Experten
Sprache: Englisch; Deutsch
Format: Website
Ressourcentyp: Amtliche Körperschaften und Organisationen
Zugang: frei
Letzte Änderung des Metadatensatzes: 01.03.2013
Metadatenlieferant: SUBHH
URL dieses vifabio-Datensatzes: http://www.vifabio.de/iqfBio/detail/5216
© Virtuelle Fachbibliothek Biologie (vifabio)
 Drucken Schließen