Bild
vifabio » Internetquellen-Führer: Thema

Internetquellen-Führer

Sie betrachten Ressourcen für:
Pflanzen (Botanik)
Treffer 1 - 10 von 71
The staff of Botany Department, Faculty of Science, Suez Canal University are very delighted to welcome and host the International Conference of Botany and Microbiological Sciences (BACEC) in collaboration with the Egyptian Botanical Society. The conference events are organized for presentations of research papers, posters and initiating fruitful discussions in plant sciences and microbiology that would positively contribute to the efforts of facing the current environmental challenges by implementing ... [Information des Anbieters]
Tagungen, Konferenzen, Kongresse (Archiv)Ressourcentyp
http://bacec.scuegypt.edu.eg/en-index.html
22.05.2017 — 26.05.2017, Kyiv
8th Planta Europa conference “Save Plants for Earth’s Future”will take place in Kyiv, Ukraine in May 22-26, 2017. Host organisations will be the O.V. Fomin Botanical Garden of the Taras Shevchenko National University of Kyiv, M.G. Kholodny Institute of Botany of the National Academy of Sciences of Ukraine and M.M. Gryshko National Botanical Garden of the National Academy of Sciences of Ukraine [Information des Anbieters]
Tagungen, Konferenzen, Kongresse (Archiv)Ressourcentyp
http://8peconference.in.ua/
Das Museum der Heilpflanzen verarbeitenden Firma Aboca stellt seine Sammlung historischer Bücher auf dieser Site vor. Die Bücher in verschiedenen meist europäischen Sprachen oder Latein können in digitalisierter Form auszugsweise betrachtet werden. Download-Möglichkeiten werden nicht angeboten, Abbildungen können per E-Mail bestellt werden. [Redaktion vifabio]
Zugänge zu historischer LiteraturRessourcentyp
http://www.abocamuseum.it/en/museum/centre-for-studies-and-research/alphabetical-list-of-online-volumes-in-the-bibliotheca-antiqua/
In dieser Ressource werden die Merkmalsmuster der Samenpflanzen beschrieben: Es werden alle Ordnungen und Familien der gegenwärtigen Angiospermen (Blütenpflanzen) - Farne und Gymnospermen nur in Übersicht - behandelt, sowie zahlreiche Gruppierungen verschiedener Familien und Ordnungen und einige kleinere Gruppierungen innerhalb großer Familien. Damit bietet diese Website eine wertvolle Hilfe bei der Vermittlung der Samenpflanzen-Phylogenie, insbesondere da der Wissensstand über Großgruppen der ... [Sonstige Quelle laut Angabe]
Fakten-DatenbankenRessourcentyp
http://www.mobot.org/MOBOT/Research/APweb/welcome.html
Während der ersten 30 Jahre der Erstellung des Atlas Florae Europaeae (AFE) blieb die Basistechnologie zur Speicherung von Verbreitungsdaten und zur Publikation von Verbreitungskarten praktisch unverändert. Die manuelle Erstellung von Karten ist prinzipiell mühsam. Darüber hinaus können Verbreitungsdaten, die nur in Form gedruckter Karten verfügbar sind, nicht für weitergehende computergestützte Auswertungen genutzt werden. Die Erstellung der Atlas Florae Europaeae-Datenbank wurde 1992 begonnen. ... [Information des Anbieters, übersetzt]
Fakten-DatenbankenRessourcentyp
http://www.luomus.fi/en/database-atlas-florae-europaeae
Die Australasian Systematic Botany Society (ASBS) ist ein eingetragener Verein mit über 300 Mitgliedern auf Amateurniveau oder professionellem Interesse an der Botanik. Das Ziel der Gesellschaft ist es, das Studium der Pflanzensystematik zu fördern. [Information des Anbieters, übersetzt]
Weitere InstitutionenRessourcentyp
http://www.asbs.org.au/
Das Projekt Biblioteca Digital de Botânica strebt den Aufbau und die freie Bereitstellung von digitalisierten Ressourcen der Bibliothek der Botanischen Abteilung der Universität Coimbra (Portugal) an. Dazu gehören unter anderem antike Bücher, Manuskripte, botanische Illustrationen, Nachlässe. [Information des Anbieters, übersetzt und verändert]
Zugänge zu historischer LiteraturRessourcentyp
https://almamater.sib.uc.pt/en/search/site/Biblioteca%20Digital%20de%20Bot%C3%A2nica
Mit ihrem Bestand von 225'000 Titeln, verfügt die Bibliothek des Botanischen Gartens in Genf über nahezu die Gesamtheit der im Bereich der Botanik und Pflanzentaxonomie weltweit erschienenen Werke und Artikel. Insbesondere die Sammlung von Werken aus der Zeit vor Linné (16. und 17. Jahrhundert), die Loseblattsammlung und die botanischen Illustrationen aus dem 18. Jahrhundert sind bemerkenswert. [Information des Anbieters, übersetzt und verändert]
Bibliotheken und Archive; Literatur-DatenbankenRessourcentyp
http://www.ville-ge.ch/cjb/biblio_catalogues.php
Die Datenbank enthält Informationen zu mehr als 2500 biologischen Sammlungen in Europa; Daten aus Index Herbariorum, NatureWeb und anderen Ressourcen sind über BioCISE direkt zugänglich. (Auf ein Nachfolgeprojekt mit dem Titel BioCASE wird verlinkt.) [Redaktion vifabio]
Fakten-DatenbankenRessourcentyp
http://www.bgbm.org/BioCise/default.htm
BioCASE ist ein transnationales Netzwerk biologischer Sammlungseinrichtungen aus über 30 Ländern und basiert auf Ergebnissen vorheriger Projekte: CDEFD, BioCISE und ENHSIN. Es ist ein Portal, welches elektronischen Zugang zu naturwissenschaftlichen Sammlungsbeständen schafft. Mittels spezifischer Abfragen kann z.B. der vorliegende Sammlungsbestand einer Art aus einem bestimmten Herkunftsland abgefragt werden (inkl. belegbezogener Daten). [Redaktion vifabio]
Fakten-DatenbankenRessourcentyp
http://www.biocase.org/
Seite: 1 2 3 4 ... 8
Sie vermissen wichtige Internetquellen? Schicken Sie uns Ihre Vorschläge. Webseite vorschlagen