Bild
vifabio » Internetquellen-Führer: Suche

Internetquellen-Führer

Treffer 1-10 von 11 (0,02 Sekunden)
Sortieren nach:
Das Biosafety Clearing-House (BCH) ist eine von dem Protokoll von Cartagena über die biologische Sicherheit geforderte Einrichtung, um den Austausch von Informationen über genetisch veränderte Organismen zu erleichtern und den Vertragsparteien zu helfen, ihre durch das Protokoll entstehenden Verpflichtun... [Information des Anbieters, übersetzt und verändert]
bch.cbd.int/
Das Übereinkommen zur Erhaltung der wandernden wild lebenden Tierarten (auch bekannt als CMS oder Bonner Konvention) bezweckt den Schutz von terrestrischen, marinen und Vogelarten überall in ihrem Verbreitungsgebiet. Die Konvention ist ein zwischenstaatliches Abkommen, beschlossen unter der Führung des ... [Information des Anbieters, übersetzt]
www.cms.int/
Mexiko gehört zu den fünf Staaten mit der höchsten Biodiversität überhaupt und weist unterschiedlichste Ökosysteme in großer Vielfalt auf. Die Problematik der Erforschung und Bewahrung der biologischen Vielfalt wurde von Institutionen der Regierung, von Nichtregierungsorganisationen und von akademischen ... [Information des Anbieters, übersetzt und verändert]
www.conabio.gob.mx/
Das Übereinkommen über die Biologische Vielfalt (Convention on Biological Diversity), von 150 Regierungschefs beim Umweltgipfel 1992 in Rio unterzeichnet, soll nachhaltige Entwicklung (sustainable development) fördern. Gedacht als ein praktisches Instrument zur Übersetzung der Prinzipien der Agenda 21 in ... [Information des Anbieters, übersetzt]
www.cbd.int/default.shtml
Die Convention on International Trade in Endangered Species of Wild Fauna and Flora (CITES) ist ein internationales und freiwilliges Abkommen zwischen Regierungen, welches zum Ziel hat, internationalen Handel soweit zu kontrollieren, dass das Überleben von wildlebenden Tier- und Pflanzenarten nicht ... [Information des Anbieters, übersetzt und verändert]
www.cites.org/
Auf dieser Seite präsentiert sich das Fisheries Department der Food and Agriculture Organization (FAO). Die FAO (deutsch: Welternährungsorganisation) ist eine Sonderorganisation der Vereinten Nationen mit Sitz in Rom. Die Programme des Fisheries Departments wollen die nachhaltige Entwicklung verantwortli... [Redaktion vifabio]
www.fao.org/fi/default.asp
Die Ministerkonferenz zum Schutz der Wälder in Europa (FOREST EUROPE) ist eine Kooperation von 46 europäischen Ländern und der Europäischen Union. Sie beschäftigt sich mit vordringlichen politisch und gesellschaftlich relevanten Fragen im Bereich Wald und Forstwirtschaft. Sie verabschiedet Empfehlungen, ... [Information des Anbieters, verändert]
www.foresteurope.org/
Die Generaldirektion Fischerei und maritime Angelegenheiten ist bei der Europäischen Kommission für die Gemeinsame Fischereipolitik (GFP) und die Ausarbeitung der künftigen Meerespolitik der EU zuständig. Die GFP erstreckt sich auf der rechtlichen Grundlage von Artikel 33 (ex 39) des Vertrages über die ... [Information des Anbieters]
ec.europa.eu/fisheries/index_de.htm
Das National Invasive Species Information Center (NISIC) wurde 2005 bei der National Agricultural Library gegründet, um dem Informationsbedarf zum Thema Neophyten und Neozoen zu begegnen. Die Website dient als Ausgangspunkt zu Informationen, Organisationen und Diensten zu invasiven Arten. [Information des Anbieters, übersetzt und verändert]
www.invasivespeciesinfo.gov/
Der länderübergreifende Nationalpark Harz besteht in Sachsen-Anhalt aus dem Nationalpark Hochharz (8.900 ha) und in Niedersachsen aus dem Nationalpark Harz (15.800 ha). Beide Nationalparke bilden schon immer eine naturräumliche Einheit und sind seit dem 1.1.2006 als Nationalpark Harz vereinigt. Der Park ... [Information des Anbieters, verändert]
www.nationalpark-harz.de/
Seite: 1 2
Diese Suchanfrage abonnieren:
 
Sie vermissen wichtige Internetquellen? Schicken Sie uns Ihre Vorschläge. Webseite vorschlagen