Bild
vifabio » Internetquellen-Führer: Suche

Internetquellen-Führer

Treffer 1-10 von 18 (0,01 Sekunden)
Sortieren nach:
Die Convention on International Trade in Endangered Species of Wild Fauna and Flora (CITES) ist ein internationales und freiwilliges Abkommen zwischen Regierungen, welches zum Ziel hat, internationalen Handel soweit zu kontrollieren, dass das Überleben von wildlebenden Tier- und Pflanzenarten nicht ... [Information des Anbieters, übersetzt und verändert]
www.cites.org/
Das Biosafety Clearing-House (BCH) ist eine von dem Protokoll von Cartagena über die biologische Sicherheit geforderte Einrichtung, um den Austausch von Informationen über genetisch veränderte Organismen zu erleichtern und den Vertragsparteien zu helfen, ihre durch das Protokoll entstehenden Verpflichtun... [Information des Anbieters, übersetzt und verändert]
bch.cbd.int/
Der Clearing House Mechanism ist die Informationsplattform zum Thema Biodiversität. Biodiversität umfasst das gesamte Leben auf unserer Erde: Alle Arten und Organisationsstufen von Lebewesen sowie deren genetische Vielfalt, die Vielfalt von Lebensräumen und die in diesen Systemen wirkenden Prozesse. ... [Information des Anbieters]
www.biologischevielfalt.at/
Countdown 2010 versteht sich als ein starkes Netzwerk aktiver Partner, die zusammen auf das "2010 Biodiversity Target" hinarbeiten. Jeder Partner liefert spezifische Beiträge, um mit den Ursachen des Verlustes an Biodiversität umzugehen. Das Sekretariat der Initiative Countdown 2010 - vom Regionalbüro ... [Information des Anbieters, übersetzt und verändert]
www.countdown2010.net/
UK BAP ist die Antwort der Regierung des Vereinigten Königreiches auf die 1992 unterzeichnete Convention on Biological Diversity (CBD). Sie beschreibt die biologischen Ressourcen des Vereinigten Königreiches und bekennt sich zu einem detaillierten Plan, um diese Ressourcen zu schützen. Die neue nationale ... [Information des Anbieters, übersetzt]
jncc.defra.gov.uk/default.aspx?page=5155
Als eines der ersten Länder weltweit will die Schweiz ihre biologische Vielfalt überwachen. Das Bundesamt für Umwelt BAFU hat dazu das Biodiversitäts-Monitoring Schweiz BDM gestartet. Im Rahmen des BDM zählen Fachleute im Auftrag des Bundes regelmässig Tiere und Pflanzen auf zahlreichen vorbestimmten ... [Information des Anbieters]
www.biodiversitymonitoring.ch/
Das National Biodiversity Data Centre setzte sich zum Ziel, eine Übersicht über den Wissenstand bezüglich der Biodiversität Irlands zu erarbeiten. Im Vordergrund stehen hierbei das Wissen über die vorkommenden Arten sowie deren Verbreitung und die Frage, inwiefern sich deren Populationsgrößen und ... [Information des Anbieters, übersetzt]
biodiversity.biodiversityireland.ie/
Als der Haupt-Föderationspartner, zuständig für die Administrierung des Endangered Species Act (ESA), übernehmen wir (United States Fish and Wildlife Service) die führende Rolle beim Schutz und bei der Bewahrung gefährdeter Arten unserer Nation durch die Förderung von Partnerschaften, den Einsatz ... [Information des Anbieters, übersetzt]
www.fws.gov/endangered/
Das Johann Heinrich von Thünen-Institut (vTI) ist eines von vier Bundesforschungsinstituten im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV). Es wurde zum 01.01.2008 aus der Bundesforschungsanstalt für Fischerei, der Bundesforschungsanstalt für Forst- ... [Information des Anbieters, verändert]
www.ti.bund.de/
Das Hauptziel von EU BON ist es einen wesentlichen Teil des Group on Earth Observation’s Biodiversity Observation Network (GEO BON) zu bilden. Angesichts der neuen zwischenstaatlichen Wissenschaftsrichtlinien-Plattform zu Biodiversität und Ökosystemservices (Intergovernmental science-policy Platform on ... [Information des Anbieters, übersetzt]
Seite: 1 2
Sie vermissen wichtige Internetquellen? Schicken Sie uns Ihre Vorschläge. Webseite vorschlagen