Bild
vifabio » Internetquellen-Führer: Suche

Internetquellen-Führer

Treffer 21-30 von 75 (0,01 Sekunden)
Sortieren nach:
Das Senckenbergmuseum ist eines der großen Naturkundemuseen in Deutschland und zeigt die heutige Vielfalt des Lebens (Biodiversität) und die Entwicklung der Lebewesen (Evolution) sowie die Verwandlung unserer Erde über Jahrmillionen hinweg. Neue Forschungsergebnisse aus allen Bereichen der Biologie, ... [Information des Anbieters]
www.senckenberg.de/
Die Vision des Naturhistoriska riksmuseet ist es, dass alle Menschen die Natur und ihre Diversität verstehen. Natur ist erstaunlich und reich, aber auch bedroht. Das Naturhistoriska riksmuseet möchte, dass Jung und Alt, Experten und Anfänger etwas über die Natur lernen, sie von einer ganzheitlichen ... [Information des Anbieters, übersetzt und verändert]
Die Datenbank enthält Informationen zu mehr als 2500 biologischen Sammlungen in Europa; Daten aus Index Herbariorum, NatureWeb und anderen Ressourcen sind über BioCISE direkt zugänglich. (Auf ein Nachfolgeprojekt mit dem Titel BioCASE wird verlinkt.) [Redaktion vifabio]
www.bgbm.org/BioCise/default.htm
BioCASE ist ein transnationales Netzwerk biologischer Sammlungseinrichtungen aus über 30 Ländern und basiert auf Ergebnissen vorheriger Projekte: CDEFD, BioCISE und ENHSIN. Es ist ein Portal, welches elektronischen Zugang zu naturwissenschaftlichen Sammlungsbeständen schafft. Mittels spezifischer ... [Redaktion vifabio]
www.biocase.org/
Kernziele und Aufgaben des Zentrum für Biodokumentation sind Sicherung, Betreuung und Fortschreibung der naturwissenschaftlichen Sammlungen des Saarlandes, Schaffung eines Koordinations- und Kommunikationszentrums für feldbiologische/-ökologische Forschung sowie Umweltbildung und Öffentlichkeitsarbeit. ... [Information des Anbieters, verändert]
www.saarland.de/zfb.htm
Seit 300 Jahren erforscht und bewahrt das Museum vielfältige und wertvolle Sammlungen sowohl aus dem geologischen als auch dem biologischen Bereich. Diese Sammlungen, die "Archive des Lebens“, haben ihren Ursprung im Jahr 1661 im Amerbach’ schen Kabinett. Heute bewahrt das Museum über 7.7 Millionen ... [Information des Anbieters]
www.nmb.bs.ch/
Biologische Sammlungen gehören zu den Hauptquellen für Informationen zur Biodiversität. Da sie einerseits oftmals sehr umfangreich und andererseits in stetigem Ausbau begriffen sind, erfordern Recherchen in Sammlungsdatenbanken spezielle EDV-Werkzeuge. Das Zusammenführen der Sammlungsdaten zu einem ... [Information des Anbieters, übersetzt und verändert]
www.conabio.gob.mx/remib_ingles/doctos/remib_ing.html
GBIF ist eine für unbefristete Zeit eingerichtete internationale Koordinierungsinstanz mit dem Ziel, technologische und wissenschaftliche Anstrengungen zur Entwicklung und Pflege einer globalen Informationseinrichtung für den Austausch von digitalen Biodiversitätsdaten zu unterstützen. Der Zweck von GBIF ... [Information des Anbieters, übersetzt und verändert]
www.gbif.org/
GBIF Deutschland setzt sich aus sieben Knoten (GBIF-D Knotensystem) zusammen, die sich an größere Organismengruppen orientieren. Die Aufgaben der Knoten bestehen darin, die in Deutschland vorhandenen Informationen zur biologischen Vielfalt zu erfassen, zu digitalisieren und durch Vernetzung mit weiteren ... [Information des Anbieters, verändert]
www.gbif.de/
Das Biologiezentrum in Linz sammelt, bewahrt, erforscht, dokumentiert und vermittelt Wissen über die Tier- und Pflanzenwelt, über Gesteine und Mineralien. Die größte aktuelle Herausforderung dazu ist die globale Biodiversitätskrise. Erforschung der Natur, um sie gezielt schützen zu können und Schaffung ... [Information des Anbieters]
www.biologiezentrum.at/
Seite: 1 2 3 4 5 ... 8
» Thema (BioDDC)
» Ressourcentyp
» Geographischer Bezug
» Sprache
» Format
» Zugang
» Zielgruppe
Diese Suchanfrage abonnieren:
 
Sie vermissen wichtige Internetquellen? Schicken Sie uns Ihre Vorschläge. Webseite vorschlagen