Bild
vifabio » Internetquellen-Führer: Suche

Internetquellen-Führer

Treffer 1-10 von 17 (0,01 Sekunden)
Sortieren nach:
Unter www.max-wissen.de finden Lehrer und Schüler eine Vielzahl von Texten, Bildern und Clips, die den Einstieg in Forschungsthemen erleichtern und den Weg für weiterführende Recherchen weisen. Abgedeckt werden dabei die naturwissenschaftlichen Fächer Biologie, Erdkunde, Physik und Chemie. Diese ... [Information des Anbieters]
www.max-wissen.de/
scinexx ist ein populärwissenschaftliches Internetmagazin mit vielfältigen Themen rund um den Planeten Erde. Durch eine spannende und verständliche Aufbereitung aktueller Informationen aus Forschung und Wissenschaft möchten wir naturwissenschaftliche Themen einer breiten Öffentlichkeit zugänglich machen. ... [Information des Anbieters]
www.scinexx.de
Die Ocean Explorer Website wurde als engagiertes und lehrreiches Internetangebot entwickelt, das allen, die es wünschen, anbietet, über das Fachgebiet Ozean zu lernen, es zu entdecken und virtuell zu erkunden. Die Site richtet sich primär an die Allgemeinheit, Lehrer und Studenten. Andere wichtige ... [Information des Anbieters, übersetzt und verändert]
oceanexplorer.noaa.gov/welcome.html
Science News For Kids ist eine von Science Service im Jahr 2003 erstmals online gestellte, interaktive Website, die Kindern im Alter von 9 bis 14 Jahren Zugang zu Nachrichten aus der Welt der Naturwissenschaften ermöglicht. Mehr als 6000 täglichen und ungefähr 2 Millionen jährlichen Besuchern bietet ... [Information des Anbieters, übersetzt]
www.sciencenews.org/view/interest/id/3/topic/Science_News_For_Kids
Das heutige Naturhistorische Museum ist das Lebenswerk von Pater Gabriel Strobl, der nach dem verheerenden Stiftsbrand 1865 in über 40 Jahren eine riesige naturkundliche Sammlung aufbaute. Strobl (1846–1925) trug über 100 Säugetierarten, 1100 Vögel, 226 Reptilien, 9200 Schalen- und Weichtiere zusammen ... [Information des Anbieters, verändert]
www.stiftadmont.at/deutsch/
Die Naturhistorische Gesellschaft, gegründet 1801, ist der größte ehrenamtlich arbeitende naturwissenschaftliche Verein Deutschlands, deren Wirkungskreis, ausgehend von Mittelfranken weit über die Grenzen Deutschlands hinausreicht. Über 2000 Mitglieder können in 10 Abteilungen auch als Laien in ... [Information des Anbieters, verändert]
www.nhg-nuernberg.de/
GTOS ist ein Programm zur Beobachtung, Modellierung und Analyse von terrestrischen Ökosystemen, um nachhaltige Entwicklung zu unterstützen. GTOS erleichtert den Zugriff auf Daten zu terrestrischen Ökosystemen, so dass Wissenschaft und Politik, globale und regionale Umweltveränderungen besser erfassen und ... [Information des Anbieters, übersetzt]
www.fao.org/gtos/
Im Rahmen der Aktivitäten Portugals zur Errichtung eines europäischen Schutzgebietssystems "Natura 2000" wurden die in Portugal vorkommenden natürlichen Lebensräume durch die Associação Lusitana de Fitossociologia (ALFA) erfasst; entsprechend den Vorgaben des Instituto de Conservação da Natureza (ICN) ... [Redaktion vifabio]
www.icnf.pt/portal/naturaclas/rn2000/P-setor-RN
Ecological Metadata Language (EML) ist eine Metadaten-Spezifikation, die für das Fachgebiet Ökologie und durch das Fachgebiet Ökologie entwickelt worden ist. Sie basiert auf vorangegangenen Arbeiten der Ecological Society of America - ESA - und damit verbundenen Bestrebungen (Michener et al., 1997, ... [Information des Anbieters, übersetzt]
https://knb.ecoinformatics.org/#external//emlparser/docs/
Die Umweltontologie (EnvO) bietet ein kontrolliertes, strukturiertes Vokabular, das geschaffen wurde, um das Beschreiben bzw. Annotieren von Organismen oder von biologischen Proben jeglicher Art mittels umweltbezogener Deskriptoren zu unterstützen. EnvO umfasst Begriffe für Biome, für Umwelt-Objekte und ... [Information des Anbieters, übersetzt]
www.environmentontology.org/
Seite: 1 2
Sie vermissen wichtige Internetquellen? Schicken Sie uns Ihre Vorschläge. Webseite vorschlagen