Bild
vifabio » Datenbank-Führer » Info

vifabio - Datenbank-Führer

Der Datenbank-Führer der vifabio ist ein Katalog online verfügbarer biologischer Datenbanken. Unter Datenbanken im Sinne dieses Angebots wird Folgendes verstanden:

Eine Datenbank ist eine systematische Sammlung von elektronischen Datensätzen; dabei enthält jeder Datensatz Informationen, die nach wiederkehrenden Kategorien angeordnet sind. Datenbanken enthalten typischerweise große Datenmengen (i.d.R. mindestens Hunderte oder Tausende Datensätze). Durch datenbanktypische Suchmasken werden Datenabfragen ermöglicht. Eine Internetressource, die im Wesentlichen eine Datenbank enthält oder deren wesentlicher Zweck der Zugang zu einer Datenbank ist (z.B. auch eine Website, die eine Datenbank beschreibt und eine Suchmaske enthält), wird im Datenbank-Führer der vifabio durch das Format "Datenbank" bzw. durch einen oder mehrere der drei Datenbank-Ressourcentypen (s.u.) gekennzeichnet. Im Einzelfall ist eine Abgrenzung von komplexen Informationssystemen oder von Portalen mit großen datenbankähnlichen Datenmengen schwierig; hier können weitere Kriterien herangezogen werden. Ressourcen, die ähnlich wie unser Datenbank-Führer biologische Datenbanken nachweisen, finden sie im Internetquellen-Führer unter dem Ressourcentyp "Fachportale und Linksammlungen".

Zur Zeit sind mehr als 600 biologische Datenbanken nachgewiesen. Zu den einzelnen Datenbanken sind Titel, Urheber, Beschreibungen und URLs verzeichnet, sowie Angaben zu Oberflächensprachen, Zielgruppen und ggf. weitere Informationen. Die meisten Datenbanken sind kostenfrei nutzbar, jedoch sind auch lizenzpflichtige Produkte enthalten.

In formaler Hinsicht stellen Fakten-Datenbanken die größte Gruppe dar (bislang mehr als 420 Einträge): sie können biochemische Sequenzen, taxonomische Namen, ökologische Daten oder andere fachlich relevante Fakten enthalten. Auch Literatur-Datenbanken sind (mit z. Zt. etwa 120 Einträgen) vertreten: sie bieten bibliographische Daten, unter Umständen mit Abstracts und/oder Links zu Volltexten. Als dritte Kategorie sind Bild-Datenbanken zu finden (ca. 90 Einträge): hier handelt es sich beispielsweise Sammlungen von Pflanzen- oder Tierbildern, aber auch um andere audiovisuelle Materialien.

Sie können anhand frei wählbarer Eingaben nach Datenbanken suchen (dabei werden Namen, Kurzbeschreibungen, Themenbezeichnungen und Internetadressen der Datenbanken durchsucht, aber nicht der Inhalt aller Datenbanken). Sinnvolle Sucheingaben könnten hier Bezeichnungen der Teildisziplinen sein, für die Sie sich interessieren, z. B. Genetik, Ökologie. Frei wählbare Eingaben können mit verschiedenen Sucheinschränkungen kombiniert werden, z. B.: nur Ressourcen in bestimmten Sprachen, oder: nur Ressourcen für Anfänger, oder: nur Literatur-Datenbanken.

Sie können den Bestand des Datenbank-Führers auch durch Blättern ("Browsen") nach Themen, Ressourcentypen oder geographischem Bezug erkunden. Sie sehen dann auf der linken Seite eine hierarchische Navigationsansicht und auf der rechten Seite die an der gewählten Stelle gefundenen Treffer. Dafür müssen sie jedoch in den Internetquellen-Führer wechseln; dieser bietet weitergehende Möglichkeiten zur Recherche, die im Datenbank-Führer noch nicht implementiert sind. Der Datenbestand des Internetquellen-Führers schließt sämtliche hier nachgewiesenen Datenbanken ein.

Falls Sie in unserem Führer wichtige Datenbanken vermissen, melden Sie uns diese bitte mit dem Knopf "Webseite vorschlagen" (unten auf den Ergebnisseiten).