Bild
vifabio » Datenbank-Führer: Suche

Datenbank-Führer

Treffer 1-10 von 56 (0,01 Sekunden)
Sortieren nach:
uBio ist eine Initiative innerhalb der Gemeinschaft naturwissenschaftlicher Bibliotheken. Sie will internationale Anstrengungen zur Schaffung und Nutzbarmachung eines umfassenden und kooperativen Katalogs von Namen aller Organismen (inkl. fossiler Organismen) zusammenführen. Der Taxonomic Name Server ... [Information des Anbieters, übersetzt]
www.ubio.org/
Der Semantische Netzwerk Service (SNS) des Umweltbundesamts bietet Unterstützung bei allen Fragen der Umwelt-Terminologie einschließlich der dort gebräuchlichen geographischen Namen. SNS beinhaltet ein zweisprachiges (deutsch/englisch) semantisches Netz, das aus drei Komponenten besteht: (1) dem ... [Information des Anbieters]
www.semantic-network.de/
Plazi ist ein Zusammenschluss mit dem Ziel, die Persistenz und die freie Verfügbarkeit taxonomischer Literatur zu unterstützen und zu fördern. Dazu wird Plazi unter anderem ein digitales Repositorium taxonomischer Literatur unterhalten, welches die Archivierung taxonomischer Abhandlungen ermöglicht; ... [Information des Anbieters, übersetzt und verändert]
Der Global Names Index ist die erste Komponente einer semantischen Umgebung für die Biologie, die den Namen Global Names Architecture (GNA) tragen wird. GNI wurde von der Global Biodiversity Information Facility (GBIF) und der Encyclopedia of Life (EoL) gemeinsam entwickelt. Hintergrund ist die zentrale ... [Information des Anbieters, übersetzt und verändert]
gni.globalnames.org/
Wenn zwei verschiedene Arten, Gattungen oder andere Taxa den gleichen Namen haben, ist der Name ein Homonym. Homonyme sind illegal, wenn sie zum gleichen Nomenklatur-Code gehören. Falls gleiche Namen zu verschiedenen Codes gehören, wird dies Hemihomonym (Starobogatov, 1991) genannt. Trotz ihrer Validität ... [Information des Anbieters, übersetzt]
herba.msu.ru/shipunov/os/homonyms/index.php
Die online zugängliche Datenbank entstand parallel zu dem Historischen Wörterbuch der Biologie (Stuttgart, Weimar 2011). Sie dient dem Nachweis der Herkunft und des Bedeutungswandels aller grundlegenden biologischen Begriffe und soll darüber hinaus als interaktives Medium fungieren. Die zurzeit ca. 8.000 ... [Information des Anbieters]
www.biological-concepts.com/views/search.php
BioMagResBank (BMRB) is the publicly-accessible depository for NMR results from peptides, proteins, and nucleic acids recognized by the International Society of Magnetic Resonance and by the IUPAC-IUBMB-IUPAB Inter-Union Task Group on the Standardization of Data Bases of Protein and Nucleic Acid ... [Information of the supplier]
www.bmrb.wisc.edu/
The human genome seems to encode for not more than 30,000 to 40,000 proteins. A major challenge is to understand how posttranslational events, such as glycosylation, affect the activities and functions of these proteins in health and disease. The importance of protein glycosylation is becoming widely ... [Information of the supplier]
www.glycosciences.de/sweetdb/structure/
Das ZFIN ("Zebrafish Information Network") bietet Zugriff auf Datenbanken für den Zebrafisch als Modellorganismus. Die Fernziele des ZFINs umfassen a) Datenbank-Resourcen für den Laboreinsatz des Zebrafisches zu entwickeln b) entwicklungsbiologische, genetische und genom-relevante Zebrafisch-Informatione... [Information des Anbieters, übersetzt]
Das Structural Genomics Consortium (SGC) ist eine gemeinnützige Organisation, die darauf abzielt, die dreidimensionale Struktur medizinisch relevanter Proteine zu bestimmen und sie der Öffentlichkeit ohne Einschränkung zugänglich zu machen. Das SGC wird unterhalten von den Universitäten Oxford und ... [Information des Anbieters, übersetzt]
www.sgc.utoronto.ca/sgc-webpages/sgc-structures.php
Seite: 1 2 3 ... 6
» Thema (BioDDC)
» Ressourcentyp
» Geographischer Bezug
» Sprache
» Format
» Zugang
Diese Suchanfrage abonnieren:
 
Sie vermissen wichtige Datenbanken? Schicken Sie uns Ihre Vorschläge. Datenbank vorschlagen