Bild
vifabio » Datenbank-Führer: Suche

Datenbank-Führer

Treffer 1-10 von 71 (0,01 Sekunden)
Sortieren nach:
Die Datenbank Ecological Flora of the British Isles wurde aus einer Vielzahl von Quellen durch Dr. Helen Peat und Professor Alastair Fitter an der University of York aufgebaut. Sie besteht aus Daten für mehr als 1.770 Arten höherer Pflanzen, die in Großbritannien vorkommen, zusammen mit bibliographischen ... [Information des Anbieters, übersetzt und verändert]
www.ecoflora.co.uk/
Die Datenbank biologisch-ökologischer Merkmale der Flora Deutschlands (BiolFlor) berücksichtigt 3659 Arten von Farn- und Blütenpflanzen einschließlich der in Deutschland etablierten Neophyten sowie der häufigsten unbeständigen Sippen. Sie ist die erste biologisch-ökologische Datenbank für die gesamte ... [Information des Anbieters]
www.ufz.de/biolflor/
SALVIAS (Spatial Analysis of Local Vegetation Inventories Across Scales) ist ein Netzwerk von Ökologen, Naturschutzbiologen, Biogeographen, Botanikern und Computerprogrammierern, die Interesse am Verständnis von großen Mustern der Pflanzendiversität haben. SALVIAS ist ein Kooperationsprojekt, das der ... [Information des Anbieters, übersetzt]
www.salvias.net/
Die LEDA Traitbase liefert Informationen zu Eigenschaften von Pflanzen, die im Hinblick auf Persistenz, Regeneration und Ausbreitung relevant sind. Daten zu folgenden Merkmalen sind zur Zeit über die Suchoberfläche verfügbar: Kronenhöhe/Wuchshöhe, Blattstellung, Blatttrockenmasse, Blattgröße, Blattfläche... [Information des Anbieters, übersetzt]
www.leda-traitbase.org/
CLO-PLA3 ist eine Datenbank von Wuchsform-Eigenschaften in Zusammenhang mit klonalem Wachstum und vegetativer Regeneration bei Pflanzen der mitteleuropäischen Flora. Sie ist Ergebnis der Zusammenarbeit folgender Personen: Karolína Bendová, Helena Gruberová, Magda Jonášová, Jan Karpíšek, Leoš Klimeš, ... [Information des Anbieters, übersetzt]
clopla.butbn.cas.cz/
GLORIA ist ein Langzeit-Monitoring-Netzwerk für die Erforschung alpiner Gebiete. Ziel ist, die Veränderung alpiner Lebensräume auf Grund von Klimaveränderung zu erkennen und zu überwachen. Das standardised monitoring protocol soll in allen größeren Gebirgsökosystemen der Erde angewandt werden. Das Ziel ... [Information des Anbieters, übersetzt und verändert]
www.gloria.ac.at/
TRY ist ein Netzwerk von Vegetationskundlern, angeführt von DIVERSITAS/IGBP und dem Max-Planck-Institut für Biogeochemie. Die TRY-Datenbank bietet ein globales Archiv kuratierter pflanzlicher Merkmale, mit 5,6 Millionen Merkmalsdatensätzen für 100.000 Pflanzenarten; die Daten sind zum großen Teil frei ... [Information des Anbieters, übersetzt]
www.try-db.org/
Der Atlas of Florida Vascular Plants ist ein Gemeinschaftsprojekt des Institute of Systematic Botany, der University of South Florida und des Florida Center for Community Design and Research, eine umfassende Datenbank der Gefässpflanzen von Florida zu erstellen. Die Angaben basieren auf den Sammlungen ... [Information des Anbieters, übersetzt und verändert]
www.florida.plantatlas.usf.edu/
Während der ersten 30 Jahre der Erstellung des Atlas Florae Europaeae (AFE) blieb die Basistechnologie zur Speicherung von Verbreitungsdaten und zur Publikation von Verbreitungskarten praktisch unverändert. Die manuelle Erstellung von Karten ist prinzipiell mühsam. Darüber hinaus können Verbreitungsdaten... [Information des Anbieters, übersetzt]
www.luomus.fi/en/database-atlas-florae-europaeae
Euro+Med PlantBase - im Untertitel "Informationsquelle für europäisch-mediterrane Phytodiversität" - bietet eine Online-Datenbank und ein Informationssystem für die Gefäßpflanzen Europas und der Mittelmeerregion, auf der Basis von aktuellen und kritisch revidierten, auf einen Konsens orientieren ... [Information des Anbieters, übersetzt und verändert]
www.emplantbase.org/
Seite: 1 2 3 ... 8
» Thema (BioDDC)
» Ressourcentyp
» Geographischer Bezug
» Sprache
» Format
» Zugang
Diese Suchanfrage abonnieren:
 
Sie vermissen wichtige Datenbanken? Schicken Sie uns Ihre Vorschläge. Datenbank vorschlagen