Bild
vifabio » Über vifabio » Was ist neu?

Was ist neu?

Neuerwerbungslisten

Neuerwerbungslisten von an vifabio beteiligten Bibliotheken finden Sie hier.

Internetquellen-Führer: Neuzugänge

Die neusten von uns erfassten Internetquellen sind hier zu sehen.

Neuigkeiten

04.10.2017 · vifabio-Faltblatt aktualisiert

Das Faltblatt informiert in knapper Form über die zahlreichen Angebote von vifabio. Es kann als PDF-Datei heruntergeladen werden. Alternativ können gedruckte Faltblätter bei uns angefordert werden – wir freuen uns über die Unterstützung bei der Verbreitung! Wir haben das Faltblatt nun inhaltlich auf den neuesten Stand gebracht.

» vifabio flyer (562 KiB)

30.03.2017 · vifabio nun 10 Jahre online

Die Virtuelle Fachbibliothek Biologie ging heute vor 10 Jahren online. Das vifabio-Team freut sich sehr über dieses Jubiläum, denn im schnelllebigen Internet erreichen nicht viele Projekte eine solche Beständigkeit. Von 2006 bis 2011 wurde das Projekt durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördert und mit zahlreichen Angeboten als Aushängeschild des Sondersammelgebietes Biologie/Botanik/Zoologie etabliert. Auch nach Ende der externen Förderung erfolgte ein inhaltlicher Ausbau, jedoch ohne grundlegende Neuerungen.

Zwischenzeitlich hat die DFG das bisherige System der Sondersammelgebiete in ein Förderprogramm für neuartige "Fachinformationsdienste" überführt. Aktuell startet die Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg gemeinsam mit der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung und dem Text Technology Lab der Goethe-Universität (Frankfurt am Main) den Aufbau eines DFG-geförderten Fachinformationsdienstes (FID) zur Biodiversitätsforschung, der unter anderem wesentlich leistungsfähigere Suchtechnologien bieten soll.

26.01.2017 · FID Biodiversitätsforschung startet

Im Mai 2016 wurde bei der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) ein Förderantrag für die Einrichtung eines Fachinformationsdienstes (FID) zur Biodiversitätsforschung eingereicht; Antragsteller waren die Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg (Frankfurt am Main) gemeinsam mit der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung und der AG Texttechnologie am Institut für Informatik der Goethe-Universität (Frankfurt am Main). Ende Dezember wurde der Antrag durch die DFG bewilligt. In den kommenden drei Jahren kann somit ein innovativer FID entstehen, dessen Konzeption auf dem vorangegangenen intensiven Austausch mit der Fachcommunity beruht und der unter anderem ein Pilotvorhaben im Bereich Text Mining umfasst.

22.03.2016 · FID Biodiversitätsforschung in Vorbereitung

Die Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg (Frankfurt am Main), Betreiber von vifabio, beabsichtigt gemeinsam mit Partnern einen Antrag für die Einrichtung eines Fachinformationsdienstes (FID) zur Biodiversitätsforschung bei der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) zu stellen. Erfahren Sie mehr in unserer Mitteilung an die Fachcommunity (95 KiB).

13.05.2014 · Die neue vifabio-Suche ist da!

Das Suchen und Finden in vifabio ist komfortabler geworden, denn jetzt ist eine neue Suchtechnologie eingeführt worden. Mit der neuen Technologie werden zusätzliche Funktionen eingeführt und einige Schwächen beseitigt, die bei der bisherigen Lösung noch unvermeidbar waren.

Ab sofort werden bereits in den Trefferlisten Links zu Volltexten oder Bestellmöglichkeiten sowie Links zu nationalen und internationalen Katalogen angeboten; es ist nicht mehr notwendig, dafür die Detailanzeige eines einzelnen Titels aufzurufen. Für viele Titel kann über den neuen Button "Verbünde" schneller als zuvor ermittelt werden, in welchen Bibliotheken er vorhanden ist bzw. wo er als Fernleihe bestellt werden kann.

Zu den neuen Funktionen gehört die Möglichkeit der Einschränkung der Suche auf online verfügbare Volltexte (zu finden in der Erweiterten Suche) sowie der "Permalink für diese Suche" bzw. Merkliste, der das Abspeichern von Suchabfragen erleichtert.
» mehr

26.02.2014 · Appell an die Fachcommunity

vifabio ist die Web-Repräsentanz des Sondersammelgebiets (SSG) Biologie, der umfangreichsten Sammlung biologischer Literatur in Deutschland. Nun steht die seit Jahrzehnten laufende Förderung des SSG durch die DFG vor einer Reform. Wir wollen deshalb das SSG zukünftig in einen Fachinformationsdienst Biologie überführen.

Dazu sind wir auf die Mitwirkung der Fachcommunity angewiesen. Melden Sie Ihren Bedarf an, und kommentieren Sie unsere Pläne! Details finden Sie in unserem aktuellen Info-Blatt (95 KiB).

27.08.2013 · Einblicke in botanische Zeitschriften 1753-1914

Im Rahmen des noch laufenden Digitalisierungsprojektes "Sammlung deutscher botanischer Zeitschriften 1753-1914" wurden bisher über 100 Zeitschriften online verfügbar gemacht. Interessante Einblicke in die Inhalte dieser Sammlung werden nun als Galerie mit wechselnden Themen auf der vifabio-Startseite präsentiert; thematisiert werden beispielsweise die pflanzenphysiologischen Pionierleistungen von Wilhelm Pfeffer und neu beschriebene Arten aus Brasilien.
» mehr

17.01.2013 · Sammlung deutscher botanischer Zeitschriften 1753-1914 in vifabio

Für die Biodiversitätsforschung bleibt historische Zeitschriftenliteratur eine unverzichtbare Quelle. Von der UB Frankfurt mit ihrem Sondersammelgebiet Biologie werden deshalb in Zusammenarbeit mit der Bibliothek Botanischer Garten und Botanisches Museum Berlin-Dahlem (BGBM) und weiteren 25 Bibliotheken zahlreiche botanische Zeitschriften und Gesellschaftsschriften online zugänglich gemacht. vifabio präsentiert die digitalisierten Zeitschriften des noch laufenden Projekts - am Ende werden es rund 180 sein.
» mehr

Die bereits bisher vorhandenen Angebote "Übersicht zu Digitalisierungsprojekten historischer Literatur" und "BioLib – digitalisierte historische Biologie-Bücher" sind nun ebenfalls über den Menüpunkt "Digitale Sammlungen" erreichbar
» mehr

12.12.2012 · vifabioDOC mit dem DINI-Zertifikat ausgezeichnet

Kürzlich wurde unserem Repositorium vifabioDOC das "DINI-Zertifikat 2010 für Dokumenten- und Publikationsservices" verliehen. Die Deutsche Initiative für Netzwerkinformation e. V. (DINI) setzt sich für internationale Standards bei der Publikation von wissenschaftlichen Dokumenten auf Repositorien ein. Dadurch soll die Vernetzung von Repositorien gefördert und die Sichtbarkeit und Auffindbarkeit der Dokumente verbessert werden. Um das Zertifikat zu erhalten, muss ein Repositorium zahlreiche Mindestanforderungen erfüllen (unter anderem die Themen Sichtbarkeit des Gesamtangebots, Leitlinien, Schnittstellen und Langzeitverfügbarkeit betreffend).
» mehr

DINI-Zertifikat 2010

01.10.2012 · vifabio-Tagungskalender gestartet!

Als neuen Service bietet vifabio jetzt einen Tagungskalender, der für das Gesamtgebiet der Biologie die wichtigsten anstehenden Tagungen, Konferenzen und Kongresse zeigt. Hier gewinnen Sie einen Überblick über größere, mehrtägige Veranstaltungen von nationaler und internationaler Bedeutung.
» mehr

28.03.2012 · vifabio-Faltblatt aktualisiert

Unser Faltblatt informiert in knapper Form über die zahlreichen Angebote in vifabio. Das Faltblatt kann als PDF-Datei heruntergeladen werden; alternativ können gedruckte Exemplare bei uns angefordert werden. Jetzt haben wir das Faltblatt inhaltlich auf den neuesten Stand gebracht.
» Zum vifabio-Faltblatt (604 KiB)

15.03.2012 · Suchlink-Generator für den Virtuellen Katalog

Will man eine bestimmte Suche im Virtuellen Katalog häufiger ausführen oder Anderen das Ergebnis der Suche vorführen, dann bietet es sich an, den Suchbefehl als Link abzuspeichern. Möglich ist es auch, von externen Webseiten auf ein Suchergebnis im Virtuellen Katalog von vifabio zu verlinken. Damit dies alles einfacher wird, haben wir den Suchlink-Generator eingerichtet.

Dort wird nur der Suchbegriff eingegeben, und nach Klick auf den Button "Suchlink generieren" erscheint ein entsprechender Link, der dauerhaft verwendet werden kann. Bei Bedarf können speziellere Anforderungen (Auswahl bestimmter Zieldatenbanken oder Felder) mit wenigen zusätzlichen Klicks berücksichtigt werden.
» mehr

20.12.2011 · BioWebSearch rundum erneuert

BioWebSearch erschließt den biologischen Teil des Webs noch umfassender als der Internetquellen-Führer. Die Web-Ressourcen des Internetquellen-Führers von vifabio sind der Ausgangspunkt für BioWebSearch: Die im Internetquellen-Führer aufgenommenen Startseiten und zahlreiche weitere darüber erreichbare Seiten werden für BioWebSearch so aufbereitet, dass eine Volltextsuche über die Seiteninhalte möglich wird. Im Gegensatz zu allgemeinen Websuchmaschinen werden die Trefferlisten von BioWebSearch nicht durch Werbung oder fachfremde Inhalte belastet.

Jetzt haben wir BioWebSearch neu aufgesetzt: Dabei ist die Suchtechnologie "unter der Motorhaube" erheblich verbessert worden, und die Oberfläche bekam neue Funktionen, die das Auffinden hochwertiger biologischer Web-Ressourcen erleichtern. Ab sofort werden die Ergebnisse aus BioWebSearch auch in den Virtuellen Katalog integriert, so dass in unserer übergreifenden Suche die Zahl der frei verfügbaren Treffer deutlich ansteigt.
» mehr

31.07.2011 · Neue Benutzungshilfen jetzt verfügbar!

In den letzten Wochen wurden die vifabio-Benutzungshilfen überarbeitet und um einige Elemente ergänzt. Neu ist unter anderem ein Glossar, welches zahlreiche auf den vifabio-Seiten verwendete Fachbegriffe und die Namen bestimmter Angebote erläutert. In diesem Glossar sind etwa 40 Begriffe enthalten, die dem Themenfeld Informationskompetenz im weiteren Sinne zuzurechnen sind. Ebenfalls neu ist ein Tutorial, das die einzelnen Schritte einer Recherche in vifabio illustriert und das auch auf die Möglichkeiten hinweist, von vifabio zu einem Volltext oder einer Kopie eines gewünschten Titels zu gelangen.
» mehr

29.06.2011 · Jetzt über 2 Millionen frei zugängliche Volltexte aus BASE bei vifabio

Die Bielefeld Academic Search Engine (BASE) ist eine der führenden Suchmaschinen für frei zugängliche wissenschaftliche Dokumente (Open Access-Publikationen). Bislang gab es bei diesem fachübergreifenden Angebot mit annähernd 30 Millionen Volltexten jedoch keinen maßgeschneiderten Zugang zum Fachsegment Biologie. Jetzt ist ein solches Fachsegment mit mehr als 2 Millionen frei zugänglichen biologischen Volltexten bei vifabio integriert. Mit einer einzigen Suche bei vifabio können Sie nun nicht nur die schon bekannten Kataloge und Datenbanken durchsuchen, sondern über das BASE-Fachsegment auch zahlreiche weitere direkt zugängliche Volltexte finden.

Konkret werden Dokumente der folgenden für die Biologie relevanten Open Access-Repositorien bei BASE gesammelt und über vifabio auffindbar gemacht: PubMed Central (PMC), die Linnean Collections der Linnean Society of London, die Datenbank Tropicos des Missouri Botanical Garden, der Proceedings-Server der Taxonomic Database Working Group (TDWG) sowie die Opus-Dokumentenserver der deutschen Hochschulen (inklusive vifabioDOC). Weitere Repositorien werden nach und nach eingearbeitet.
» mehr

28.03.2011 · Katalog der Entomologischen Bibliothek (SDEI) jetzt in vifabio

Mit dem Online-Katalog der Bibliothek des SDEI (Senckenberg Deutsches Entomologisches Institut) in Müncheberg wird dem Virtuellen Katalog eine weitere zoologische Spezialbibliothek hinzugefügt. Die Entomologische Bibliothek ist die Basis eines insektenkundlichen Informationszentrums von internationalem Rang. Bisher sind im Online-Katalog nur die Monographien und Serien ab dem Jahr 2005 enthalten; die Einarbeitung älterer Titel ist in Vorbereitung.
» mehr

21.03.2011 · vifabioDOC, der Server für E-Publikationen, ist gestartet!

Mit vifabioDOC startet ein neues Repositorium für biologische E-Publikationen. Autoren haben die Möglichkeit, ihre elektronischen Publikationen auf vifabioDOC zu platzieren und damit dauerhaft weltweit zugänglich zu machen. Die Publikationen auf vifabioDOC werden automatisch in zahlreichen Datenbanken und Suchmaschinen verzeichnet - natürlich auch im Virtuellen Katalog von vifabio. Schon jetzt sind mehr als 2.500 Dokumente auf vifabioDOC gespeichert.
» mehr

20.01.2011 · Internetquellen zum Internationalen Jahr der Wälder

Die Generalversammlung der Vereinten Nationen hat das Jahr 2011 zum Internationalen Jahr der Wälder erklärt; viele Institutionen beteiligen sich mit Aktionen und Angeboten. vifabio wünscht viel Erfolg und hat die wichtigsten Internetquellen zu diesem Thema zusammengestellt.
» mehr

21.12.2010 · Internetquellen-Führer auf neuer Basis

Die Suchfunktionen des Internetquellen-Führers wurden technisch auf eine neue Basis gestellt: "Meinten Sie"- Vorschläge helfen bei der korrekten Eingabe von Suchbegriffen, die Ergebnisse werden nach Relevanz sortiert ausgegeben und vielfältige Filtermöglichkeiten (Drill-down) helfen bei der weiteren Verfeinerung der Suchergebnisse.

Organismennamen, die in Suchergebnissen des Internetquellen-Führers vorkommen, werden markiert und sind mit den entsprechenden Seiten der Encyclopedia of Life verlinkt (EOL).

Die Suche im Datenbank-Führer von vifabio wurde auf die gleiche Weise optimiert.
» Beispielrecherche

06.10.2010 · vifabio-Benutzerumfrage 2010

Das vifabio-Team möchte die Wünsche seiner Benutzer noch besser kennenlernen und bittet darum, uns ein paar Fragen zu beantworten. Unser Online-Fragebogen kann in wenigen Minuten ausgefüllt werden; die Teilnahme ist anonym, und es müssen nicht alle Fragen beantwortet werden.
» zum Fragebogen

21.06.2010 · Weitere Landesbibliographie eingebunden: Mecklenburg-Vorpommern

Nachdem vifabio bereits mit der Hessischen Bibliographie begonnen hatte, die Auffindbarkeit der biogeographischen Literatur mit Bezügen zu Teilen Deutschlands zu verbessern, sind nun auch die biologischen Titel der Mecklenburg-Vorpommerschen Bibliographie in den Virtuellen Katalog integriert worden. Sie finden diese Bibliographie unter "Landes-/Regional-Bibliographien" (rechts neben der Suchmaske); klicken Sie die Checkbox an, um die jeweilige Bibliographie in ihre Suche einzubeziehen.
» mehr

14.06.2010 · Jetzt mehr als 40.000 Digitalisate aus BHL über vifabio auffindbar

Im Rahmen der Biodiversity Heritage Library (BHL) wurden bereits Zehntausende Bände an biologischer Literatur digitalisiert. Viele dieser Titel waren schon seit Längerem auch über vifabio zu finden, die neueren Zugänge jedoch noch nicht. Nun haben wir eine umfassende Aktualisierung vorgenommen, so dass im Virtuellen Katalog mehr als 40.000 BHL-Titel enthalten sind.
» Beispiel-Recherche: afri* flora
» mehr

12.05.2010 · Max-Planck-Institut für Ornithologie neu in vifabio

Neu in den Virtuellen Katalog eingebunden ist der Katalog der Bibliothek des Max-Planck-Instituts für Ornithologie. Sammlungsschwerpunkte bilden Verhaltensneurobiologie, Verhaltensökologie und Evolutionäre Genetik mit Schwerpunkt auf Vögeln. Die kürzlich integrierten Bestände aus der Vogelwarte Radolfzell umfassen die Themen Vogelberingung, Vogelzug und die Biologie der Vögel. Sie finden das MPI Ornithologie unter "Bibliothekskataloge" (rechts neben der Suchmaske); klicken Sie die Checkbox an, um den Katalog in ihre Suche einzubeziehen.
» mehr

03.05.2010 · Katalog der Bibliotheken des Naturhistorischen Museums, Wien, jetzt in vifabio

Mit der Einbindung des Katalogs der Bibliotheken des Naturhistorischen Museums, Wien, wird der in vifabio durchsuchbare Datenbestand, besonders an historischer Fachliteratur, deutlich ausgeweitet. Die Bibliotheksbestände des Museums gehen auf Sammlungen der Habsburger zurück und umfassen derzeit etwa 200.000 Titel, von denen 50.000 dem historischen Bestand vor 1900 zuzurechnen sind.
» mehr

16.02.2010 · E-Zeitschriften mit Informationen für Autoren

In die Detailanzeige der Elektronischen Zeitschriften wurde ein Link zur SHERPA-Liste integriert. Durch einen Klick auf das Logo (SHERPA/RoMEO) werden für jede dort nachgewiesene Zeitschrift Informationen zum Urheberrechtsstatus, zu den Veröffentlichungsbedingungen und den Rechten zur Selbstarchivierung angezeigt.
» Beispiel

18.01.2010 · Internetquellen zum Internationalen Jahr der Biodiversität

Das Jahr 2010 wurde von den Vereinten Nationen zum Internationalen Jahr der Biodiversität erklärt. vifabio hat die wichtigsten Internetquellen zu diesem Thema zusammengestellt: Biodiversität online erkunden mit vifabio!
» mehr

14.12.2009 · Neue Links ermöglichen Entdeckungen im Internetquellen-Führer

Jetzt ist es noch einfacher, im Internetquellen-Führer von vifabio die verschiedenen Ressourcen zu einem bestimmten Themengebiet zu durchstöbern: Mit dem Link "» finde ähnliche Quellen!", der in der Detailanzeige zu jedem Treffer unter "Thema" angezeigt wird, gelangt man zu weiteren Treffern, die dem ersten inhaltlich verwandt sind. Noch weitergehende Möglichkeiten zum Stöbern bietet übrigens das thematische Blättern (Browsing), das im Internetquellen-Führer über den Reiter "Thema" erreicht werden kann.
» Beispiel-Treffer
» Browsing

02.11.2009 · AnimalBase in Suche von vifabio integriert

Mit der Einbindung der Titeldaten von AnimalBase werden die Digitalisate dieses wichtigen zootaxonomischen Projekts auch über vifabio zugänglich gemacht.
Das Projekt AnimalBase digitalisiert systematisch die frühen Originalbeschreibungen zoologischer Taxa und verknüpft diese mit weiteren Informationen in einer Datenbank.
» mehr

20.10.2009 · Neuerwerbungslisten der ThULB, Jena

Die aktuellsten Neuerwerbungen des Fachkatalogs Biologie der Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek ergänzen die Neuerwerbungslisten der vifabio-Projektpartner.
» mehr

13.10.2009 · Fachkatalog ThULB Jena inklusive Herbarium Haussknecht jetzt in vifabio

Mit dem Fachkatalog Biologie der Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek (ThULB) wird der in vifabio durchsuchbare Datenbestand erheblich ausgeweitet. Der ThULB-Fachkatalog enthält unter anderem die Bibliotheksbestände des Herbariums Haussknecht mit vielen historischen Titeln sowie einer vollständig erschlossenen, ca. 60 000 Titel umfassenden Sonderdrucksammlung. Weiterhin sind die Zweigbibliothek Zoologie und die Bibliothek des Ernst-Haeckel-Hauses vertreten. Wie bei den anderen Bibliothekskatalogen aus Frankfurt, Berlin, Gatersleben und Hamburg, so wird auch bei Treffern aus Jena nach Möglichkeit aus der Detailanzeige der Treffer auf Bestellmöglichkeiten verlinkt.
» mehr

29.09.2009 · myCCBio: maßgeschneiderte News über aktuelle Zeitschriftenaufsätze

Jetzt können Sie über myCCBio Inhaltsverzeichnisse für neu erscheinende Zeitschriftenhefte kostenlos als E-Mail abonnieren. Dabei kann eine beliebige Anzahl der in unserem Aufsatzkatalog OLC enthaltenen Zeitschriften ausgewählt werden [Info] - das Angebot ist also nicht an Zeitschriften eines Verlages gebunden, sondern umfasst einen sehr grossen Pool an wichtigen biologischen Zeitschriften (insgesamt ca. 1.500 Titel). Die Bezeichnung myCCBio steht für my Current Contents Biologie; das Angebot wurde in Zusammenarbeit mit HeBIS eingerichtet.
» myCCBio-Startseite

02.07.2009 · Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse über Trefferanzeige zugänglich

Von einem Treffer der Aufsatzdatenbank OLC aus kann nun über den Link "Table of contents for this issue" bequem das Inhaltverzeichnis der betreffenden Zeitschrift aufgerufen werden. Der Link "All articles in this journal" führt zu einer Liste mit sämtlichen aus dieser Zeitschrift in der Datenbank verzeichneten Aufsätzen.
» mehr

19.06.2009 · Biological Abstracts & Zoological Record in die vifabio-Suche integriert

Im Virtuellen Katalog sind nun auch die nationallizenzierten Daten aus Biological Abstracts (bis 2004) und Zoological Record (bis 2007) direkt durchsuchbar. Dies sind die beiden wichtigsten biologischen Literatur-Datenbanken. Mittels einer einzigen Abfrage kann jetzt gleichzeitig in diesen beiden Datenbanken und in allen anderen bereits eingebundenen Datenquellen recherchiert werden. Der Zugriff ist für alle akademischen Einrichtungen in Deutschland freigeschaltet.
» mehr
» zum Virtuellen Katalog

09.06.2009 · Aufsatzdatenbank OLC erheblich erweitert

Um Daten zu etwa 800.000 Aufsätzen aus dem Zeitraum vor 1998 ist die in den Virtuellen Katalog integrierte Datenbank OLC erweitert worden. Nun können mit einer Suche in vifabio bereits 2,8 Millionen Aufsätze aus den wichtigsten Zeitschriften der Biologie gefunden werden.
» mehr

06.05.2009 · Maßgeschneiderte Linklisten mit myBioLinks

myBioLinks ermöglicht die Integration von Linklisten aus unserem Internetquellen-Führer in Ihre eigenen Webseiten - die Darstellung erfolgt in Ihrem eigenen Seitenlayout. Wir sorgen für die Aktualität der Linksammlung. Sie haben vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten (beispielsweise hinsichtlich thematischer Auswahl und Kommentierung der Links).
» mehr

11.03.2009 · Neuer Flyer

Ein neuer Flyer stellt das inzwischen weiter ausgebaute Angebot von vifabio in übersichtlicher Form vor und steht hier als PDF zur Verfügung.
» Zum vifabio Flyer (245 KiB)

18.02.2009 · Neuerwerbungslisten

Die aktuellsten Neuerwerbungen der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg (SUB Hamburg), Fachausschnitt Hochseefischerei, ergänzen die Neuerwerbungslisten der vifabio-Projektpartner.
» mehr

03.02.2009 · Biodiversity Heritage Library in die vifabio-Suche integriert

Mit den Titeldaten der Biodiversity Heritage Library (BHL) wird das wichtigste internationale Digitalisierungsprojekt im Bereich Biologie nun auch über den Virtuellen Katalog von vifabio zugänglich. BHL ist ein Zusammenschluss von zehn großen biologischen Bibliotheken in den USA und in Großbritannien; sie haben bereits mehr als 10 Millionen Seiten an grundlegender taxonomischer Literatur digitalisiert ins Netz gestellt.
» mehr

20.01.2009 · Internetquellen zu Darwin und zur Evolutionsbiologie

Im Jahr 2009 wird der 200. Geburtstag von Charles Darwin, dem Begründer der Evolutionsbiologie gefeiert. vifabio hat die wichtigsten Internetquellen zum Thema und weitere Informationsmöglichkeiten zusammengestellt.
» mehr

25.11.2008 · Hessische Bibliographie

Neu in den Virtuellen Katalog eingebunden ist ein Fachausschnitt der Hessischen Bibliographie. In diesem Fachausschnitt ist biologische Literatur mit Bezug zu Hessen ab dem Berichtsjahr 1977 nachgewiesen. Zukünftig sollen in vifabio weitere Landes- und Regionalbibliographien folgen, um die Auffindbarbarkeit der biogeographischen Literatur mit Bezügen zu Teilen Deutschlands zu verbessern. Sie finden die Hessischen Bibliographie unter "Landes-/Regional-Bibliographien" (rechts neben der Suchmaske); klicken Sie die Checkbox an, um die Bibliographie in ihre Suche einzubeziehen.
» mehr

03.11.2008 · Katalog Hochseefischerei integriert

Neu in den Virtuellen Katalog eingebunden ist der Katalog des Sondersammel­gebiets "Küsten- und Hochseefischerei" der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg (SUB Hamburg) mit Daten zu wissenschaftlichen Publikationen über Fang und Produktion von Fischen und anderen nutzbaren Organismen der Hochsee und der Meeresküsten.
» mehr

21.10.2008 · BioWebSearch Plug-In

... zur Integration in den von Ihnen persönlich genutzten Browser ist ab jetzt verfügbar.
» mehr

01.10.2008 · BioWebSearch ist online

Die Stärke des Internetquellen-Führers - qualitätsgeprüfte, inhaltlich erschlossene Internetseiten - kombiniert mit einer Volltextsuche über die Seiteninhalte, das ist BioWebSearch von vifabio.
Ob zur Natur des Jahres oder zu speziellen biochemischen Fragestellungen, relevante Webseiten werden mit diesem Suchwerkzeug im Pool des Internetquellen-Führers besser gefunden. BioWebSearch umfasst gegenwärtig ca. 160.000 Seiten und wird regelmäßig aktualisiert.
» mehr

02.09.2008 · Neuer Flyer

Ein aktualisierter Flyer stellt das Angebot der vifabio vor und steht hier als PDF zur Verfügung.
» Zum vifabio Flyer (420 KiB)

29.06.2008 · BioLIS in die vifabio-Suche integriert

Als weitere Datenbank für Zeitschriftenaufsätze wurde BioLIS in den Virtuellen Katalog eingebunden. BioLIS weist biologische Aufsätze aus Zeitschriften und Serien aus Deutschland, Österreich und der Schweiz für den Zeitraum 1970 bis 1996 nach und stellt damit eine Ergänzung zu Biological Abstracts dar.
» mehr

19.06.2008 · Kurze URL

Datensätze des Internetquellen-Führers haben eine eindeutige, kurze URL erhalten, damit man leichter auf sie verweisen kann;
Beispieldatensatz: http://www.vifabio.de/iqBio/detail/1454

20.03.2008 · PubMed in Suche von vifabio integriert

Neu in den Virtuellen Katalog eingebunden sind mit Pubmed die Daten von Aufsätzen aus insgesamt 4600 biomedizinischen Zeitschriften. Die Aufsatzdaten sind, soweit möglich, mit der Elektronischen Zeitschriftenbibliothek (EZB) verlinkt, um den Zugang zum Volltext zu erleichtern.
» mehr

29.02.2008 · Bestellmöglichkeiten verbessert

Für die Ergebnisse einer Suche im Virtuellen Katalog von vifabio wird jetzt in der Einzeltrefferanzeige vieler Bücher eine direkte Bestellmöglichkeit beim Lieferdienst subito e.v. angeboten.

In der Anzeige von Zeitschriftenaufsätzen sind die Links zur Zeitschriftendatenbank (ZDB) sowie zu einer Hilfeseite neu eingefügt worden – Links zur Elektronischen Zeitschriftenbibliothek (EZB) und zu subito waren bereits integriert. Die ZDB gibt darüber Auskunft, in welchen Bibliotheken die betreffende Zeitschrift in gedruckter Form vorhanden ist, und bietet Hilfestellung zur Fernleihe.

15.02.2008 · Neuer Flyer

Ein aktualisierter Flyer stellt das Angebot der vifabio vor und steht hier als PDF zur Verfügung.
» Zum vifabio Flyer (230 KiB)

13.02.2008 · Datenbankrecherche für alle

Die aktuellsten Jahrgänge der Datenbanken Biological Abstracts und Zoological Record werden ab sofort über vifabio auch für Nutzer ohne Zugang über eine Hochschule einfach erreichbar. Der kostenpflichtige Pay-per-use Zugang wurde freigeschaltet.
» mehr
» Zur Pressemitteilung (20 KiB)

07.09.2007 · Sucheinstieg Virtueller Katalog

Als Hilfestellung zum Einbau in Ihren Webauftritt steht jetzt auch vom Virtuellen Katalog der vifabio die Suchzeile im HTML-Format zur Verfügung. Zur Einbindung des Internetquellen-Führers in eigene Webseiten besteht ein solches Angebot bereits.
» mehr

Auch zur Integration der vifabio-Suche in den von Ihnen persönlich genutzten Browser wird ein Plug-In angeboten.
» mehr

03.09.2007 · Neuer Flyer

Ein neuer Flyer stellt das Angebot der vifabio in übersichtlicher Form vor und steht hier als PDF zur Verfügung.
» Zum vifabio Flyer (205 KiB)

31.08.2007 · Internetquellen

Der Internetquellen-Führer der vifabio mit zurzeit über 1100 fachlich relevanten Internetquellen, darunter 420 Datenbanken, wurde in den Virtuellen Katalog und seine Suchfunktion eingebunden.
» mehr

26.06.2007 · Neuerwerbungslisten

Neben den Neuerwerbungslisten der Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg, Frankfurt am Main, sind ab heute auch die Neuerwerbungslisten der Bibliotheken der Partner Botanischer Garten und Botanisches Museum (BGBM) Berlin-Dahlem, Freie Universität Berlin und Leibniz-Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung (IPK), Gatersleben, über vifabio abrufbar. Außerdem werden die 20 zuletzt durch BioLib digitalisierten Texte angezeigt.
» mehr

18.05.2007 · Online Contents

Neu in den Virtuellen Katalog eingebunden sind die Daten von rund 1,65 Millionen Aufsätzen des Zeitraums ab 1998 ff., aus insgesamt 1895 biologischen Zeitschriften. Die Aufsätze sind in ihrer Mehrzahl mit der Elektronischen Zeitschriftenbibliothek und dem Lieferservice subito (kostenpflichtig) verlinkt, um einen raschen Zugang zum Volltext zu ermöglichen.
» mehr

30.03.2007 · Wir sind Online!

Die vifabio ist seit dem 30. März 2007 online und bietet einen zentralen Zugang zu biologischen Fakten und Literatur – für Wissenschaftler und Studierende, aber auch alle am Fach Interessierten. Lesen Sie dazu unsere Pressemitteilung (70 KiB).

Januar 2007 · Datenbanken

Jetzt auch Zugang über Nationallizenz zu den Datenbanken:

» zu den Produktbeschreibungen
platzhalter
AKTUELLES

10 Jahre online
» mehr

FID Biodiversität startet
» mehr

Projekt von:
UBFfm
Gefördert durch:
DFG